Baden in Triest am Badestrand

Sand, Kies oder Fels! In Triest und Umgebung gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Badestränden und Badebuchten, ob versteckt und heimelig oder die offiziellen Bäder!

Triest hat entlang der gesamten Küste viele kleine, zum Teil versteckte Strände, die man manchmal auch nur über steile Treppen erreichen kann. Man kann aber ebenso auch über kleine Straßen an schöne Buchten sowie Badestrände gelangen.
Der bekannteste Strand in Triest ist wohl der Barcola.
Die Strände Filitri und Liburnia sind die offiziellen FKK-Strände von Triest. Das Bagno alla Lanterna ist für Männer und Frauen durch eine ins Meer gehende Mauer getrennt, in Italien einmalig möglicherweise sogar in Europa.
Die meisten Strände haben groben Kies, dafür wird der Badende aber mit kristallklarem Wasser entlohnt!
Im Übrigen findet man oft an Stränden und Buchten tolle Restaurants mit einheimischer Küche.

Nur wenige Gegenden in Italien bieten so viele offizielle Badestrände wie Triest und nähere Umgebung. Man sagt den Triestinern eine besondere Liebe zu ihren Stränden nach. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!

Nachfolgend die offiziellen Badestrände in der Reihenfolge von Duino über Santa Croce und Triest bis nach Muggia:

Alla Dama Bianca

Castellregio-Caravella

Costa dei Barbari

Ginestre

Canovella

Filtri

Grignano I – Grignano II

Sticco

Topolini

Ferroviario

Alla Diga

Lanterna

Ausonia

Bagno San Rocco

Punta Olmi

Gabriele

 

Bagno alla Lanterna (für Frauen und Männer getrennte Bade-Bereiche)

Das „Bagno alla Lanterna“ ist die älteste Badeanstalt an der Adria. Sie wurde 1980 eröffnet und hat bis heute die alte Tradition, zweier durch eine Mauer von einander getrennte Bereich für Frauen (Kinder bis 12 Jahren) und Männer, beibehalten. Dies ist für Italien einmalig, möglicherweise auch für Europa. Das Bad ist in Triest sehr beliebt und von den Triestinern ausdrücklich erwünscht, was per Abstimmung in Triest im Jahre 1980 festgestellt wurde.

Das Bad ist für besondere Therapiebehandlungen ganzjährig geöffnet. Für Badende unter Aufsicht von Juni bis September. Das Bad ist behindertengerecht.

Übrigens: Auch der berühmte Schriftsteller James Joyce hielt sich gerne in diesem Bad auf!

Das Bad ist an der Molo Fratelli Bandiera 3 in der Nähe von Piscina Termale Acquamarina. 

Tel.: 0039 40 305922