Koper

Die slowenische Stadt Koper liegt südlich von Triest und hat ca. 25.000 Einwohner.
Trotz der mehrheitlich slowenischen Einwohner ist sowohl slowenisch, als auch italienisch Amtssprache.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind die Sankt-Nazarius-Kathedrale und der Prätorenpalast.

Wirtschaftlich relevant sind sowohl der Hafen „Luka Koper“, als auch der Tourismus.

Zusammen mit den Städten Izola und Portorož teilt sich Koper die Universität Primorska, benannt nach der Region Primorska.

Kopers Partnerstädte:

  • Korfu, Griechenland
  • Ferrara, Italien
  • Muggia, Italien
  • San Dorligo della Valle, Italien
  • Buzet, Kroatien
  • Samara, Russland
  • Žilina, Slowakei
  • Jiujiang, China
  • Saint John (New Brunswick), Kanada